Reinhard Otto

Die KiTa im Wiegelsweg in Treysa kann auch in Zukunft weitergebaut werden. In einer Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses setzte sich nun doch der frühere Vorschlag der CDU-Fraktion durch und 200.000€ zusätzliche Mittel wurden bereitgestellt.

Entgegen mancher Gerüchte gab es nie einen Baustopp wegen fehlender Gelder oder politischen Entscheidungen. Aufgrund der immensen Verzögerungen mussten mit den beteiligten Firmen immer wieder neue Termine abgestimmt werden, was anscheinend aufgrund hoher Auftragslagen nicht zeitnah zu realisieren ist.

CDU-Spitzenkandidat Reinhard Otto verwies auf mehrere Bauprojekte in umliegenden Kommunen, die voll im Zeit- und Kostenplan realisiert wurden. Schwalmstadt dagegen hat nun Probleme, die Kinder unterzubringen und versenkt zusätzlich ein komfortables Einfamilienhaus im Wert von fast 600.000€ durch schlechte Planung und Managementfehler. Angesichts der desolaten Haushaltslage sei das vollkommen inakzeptabel, so Otto an Bürgermeister und Verwaltung.