Bild Hey Schwalmstadt,

Miteinander

Miteinander

Wir stärken das Miteinander. Als echte Volkspartei verbinden wir Genera­tionen, damit Jung und Alt gemeinsam die Zukunft gestalten können.

Was meinst Du?

Hey Schwalmstadt,
wir wollen einen attraktiven Aufenthaltsort für Jugendliche schaffen, z.B. ein Basketballfeld.
Gast aus Treysa
Das ist eine gute Idee. Für die Kleinen gibt es Spielplätze, für die Älteren leider kaum Angebote.


So wurde es in Melsungen umgesetzt.
Gast aus Treysa
Das sieht gut aus.

Gast aus Trutzhain
Seniorenfreundlicher sollte Schwalmstadt werden, z.B. durch gemütliche Sitzmöglichkeiten.

Gast aus Ziegenhain
Würde mich über eine Aufwertung der Julius-Paulus-Anlage in Ziegenhain sehr freuen. Neben dem Spielplatz könnte ein Minigolfplatz entstehen oder eine Discgolf-Anlage etc..

Gast aus Michelsberg
Auch den Spielplätzen in den kleinen Ortsteilen sollte noch mehr Beachtung geschenkt werden !

Gast aus Treysa
Sanierung des Dammes in. Zeug auf die wege, denn diese sind stellenweise sehr löchrig und damit für Inliner etc. Gefährlich.
Fahrradwege: Verbindungen zu allen Ortsteilen, abseits der Hauptstraßen schaffen und beschildern!
Patenschaften für Bauminseln und Beete ermöglichen, als kleines Dankeschön einen Gutschein für die Entsorgung von Grünabfällen den Paten schenken!

Gast aus Florshain
Beibehaltung Jugendtaxi und Untertützung der Kirmesveranstaltungen aller Stadtteile. Gerade nach Corona.

Hey
das Jugendtaxi wurde von uns ins Leben gerufen. Das werden wir nicht aufgeben, es hat sich toll bewährt.
Für Vereine haben wir ein ganz neues, besseres Konzept erstellt, wofür momentan aber leider die Mehrheiten im Stadtparlament fehlen.

Gast aus Wiera
Ein Basketballfeld ist besser als keins. Aber dafür Sorgen das es Angebote für Jugendliche in Schwalmstadt sich ansiedeln bzw den Lockdown überleben ist wichtiger.

Gast aus Treysa
Bei der Erichtung von Spielplätzen sollte auch auf die U3-Möglichkeiten geachtet werden. Auch sollten Spielgeräte (z.B. Rutschen) sicher für kleinere Kinder erreicht werden.

Gast aus Wiera
Freundlicher für Menschen mit einer Sehbehinderung. Z.B. Fahrkarten am Automaten nicht möglich.

Gast aus Treysa
Wünschenswert wäre auch für zugezogene Schwalmstadt näher zu bringen, so das man sich hier auch angekommen fühlt. Anderswo kenne ich so was, hier gab und gibt es so was nicht. Man hat das Gefühl hier nicht willkommen zu sein. Sorry, aber meine ehrliche Meinung.